92. Über die Liebe XVI

Vieles ist schon geschrieben über die Liebe, über die Liebe als Urstoff des Lebens. Ihr könnt die Liebe vergleichen mit dem Kraftstoff, den ein Motor braucht um in Bewegung zu kommen. Es geht um die Liebe zum Leben, zum eigenen Körper, zum eigenen Sein und zur liebevollen Annahme zu dem, was gerade in eurem Leben sich zeigen will. Wahrzunehmen was ist und wahrzunehmen was es mit euch macht, welche Gefühle bemerkt ihr, welche Emotionen steigen hoch und wo könnt ihr dies alles auch in eurem Körper spüren. Es geht erst mal gar nicht darum etwas verändern zu wollen, das wird im System automatisch in Gang gesetzt, sobald ihr euch selber bewusst werdet und alles liebevoll annehmen könnt, bedingungslos.

08102011111
Bad Kissingen 2007
Advertisements

Autor: dieneuezeitblog

siehe www.atelier-jo.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s